Was kann ich als betroffener tun?

Morbus Werlhof Patienten können trotz ihrer Krankheit ein weitgehend normales Leben führen. Verzichten sollten Sie auf Sportarten die hohes Verletzungspotential bieten wie Kampfsportarten oder Fußball. Andere Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren stellen in der Regel kein Problem dar, sofern aktuell keine Blutungsneigung besteht.
ITP Betroffene können nicht jedes Schmerzmittel verwenden, denn Schmerzmittel wie Aspirin oder Ibuprofen senken die Blutgerinnung, was bei einer bereits geringen Gerinnung negative Folgen hat.
Bei Operationen oder Zahnbehandlungen sollte der Patient den Arzt darauf hinweisen, dass er an Immunthrombozytopenie leidet. Für Notfälle gibt es Pässe, in denen der behandelnde Arzt den aktuellen Behandlungsstand der ITP eintragen kann.
Auch wenn idiopathische thrombozytopenische Purpura schwer auszusprechen ist, sollten Betroffene mit Freunden, Familien und Kollegen über Morbus Werlhof sprechen, so kann man Ängste nehmen und Vertrauen schaffen.

Continue Reading